24Mai/19

„Unser Bildungssystem ist richtig scheiße digitalisiert“

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Ein EdTech-Startup („Polarstern Education“) wird vorgestellt, obwohl ich nicht so richtig erkennen kann, was die Lösung des jungen Unternehmens auszeichnet. Vielleicht ist es der Umstand, dass man sich auf den schwierigen, weil nicht finanzstarken Hochschulmarkt konzentriert und mit der Plattform Open edX punkten kann. An einer selbstbewusst vorgetragenen Analyse des Bildungssystems mangelt es jedenfalls nicht. Aber kritische Rückfragen werden im Beitrag auch nicht gestellt, im Vordergrund steht die Starthilfe. Nicht das schlechteste Motiv, wenn einem die EdTech-Szene hierzulande am Herzen liegt.
Mareike Knoke, MERTON – Onlinemagazin des Stifterverbandes, 24. Mai 2019

24Mai/19

Digital_Learning: Meetups 2019 – Hamburg

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Am Mittwoch hat das zweite Netzwerktreffen unserer Reihe „Digital_Learning: Meetups“ stattgefunden. Dieses Mal waren wir bei der Airbus bzw. dem Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg zu Gast. Es hatten sich wieder ca. 25 interessierte Teilnehmer eingefunden, um mit uns über Aufgaben und Entwicklungen des digitalen Lernens in Unternehmen zu diskutieren. Ich habe meinen Impuls aus Seeheim noch einmal etwas verdichtet.

Quelle: @birgitoelker

Apropos Impuls: Die meisten Nachfragen gab es übrigens zur Badges-Plattform, die Ernst & Young seit einigen Monaten einsetzt! Leider musste ich noch vor Veranstaltungsende die Rückreise antreten, so dass ich den Beitrag von Jan Balcke (AIRBUS Operations) nicht mehr mitbekommen habe. Sobald ich diese Lücke geschlossen habe, berichte ich gerne darüber. Ansonsten sehen wir uns ja vielleicht am 13. Juni in Stuttgart?

Jochen Robes, SlideShare, 22. Mai 2019

24Mai/19

Umfrageergebnisse zum Themenspecial „Heterogenität im Studium“

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Im Juli des vergangenen Jahres haben wir zum Abschluss des Themenspecials „Heterogenität im Studium: Was leisten digitale Medien“ eine Umfrage gestartet, die bis Februar diesen Jahres online war. Insgesamt haben sich daran 92 Personen beteiligt – vielen Dank für Ihr Interesse und die Bereitschaft zum Mitmachen. Im Folgenden haben wir einige zentrale Ergebnisse der Umfrage zusammengefasst.

23Mai/19

FDP will eine „European Digital University“

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Wie lässt sich die Idee einer nationalen Weiterbildungs-Plattform („MILLA“) toppen? Vielleicht durch den Ruf nach einer „European Digital University“? Das Projekt, so lese ich, soll bei der Europäischen Kommission bereits auf dem Tisch liegen. Deutschland zögert. Die FDP drängt. Was die Plattform leisten soll, ist wohl noch unklar: Eine zentrale Anlaufstelle für Online-Lernangebote bieten? Einen grenzüberschreitenden Austausch von Studierendendaten ermöglichen? Nur die (naheliegenden) Stichworte „Big Data“ und „Künstliche Intelligenz“ fallen nicht. Noch nicht. Ich bin geneigt, die Nachricht unter „Vermischtes“ abzulegen.
Tilmann Warnecke, Der Tagesspiegel, 21. Mai 2019

Bildquelle: Tom Grimbert (@tomgrimbert, Unsplash)

23Mai/19

7. Treffen der Corporate Learning Community in Frankfurt

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Ein kurzer Teaser: Am Dienstag hat sich wieder die Frankfurter Corporate Learning Community getroffen. Annette (Sell) hat versprochen, noch einen kleinen Bericht zu schreiben, deshalb will ich mich an dieser Stelle kurz halten. Wir hatten zwei Gäste, die das Treffen in Eigenregie „geschmissen“ haben: Annegret Schlegel und Sophie Stender von quäntchen + glück aus Darmstadt (das sind übrigens die mit dem New-Work-Quartett!) haben uns von ihrem Umgang mit Lernen und Weiterbildung berichtet und uns das Ganze noch im Zeitraffer ausprobieren lassen. Das war informativ und kurzweilig zugleich! Angela (Stotz) hatte uns übrigens nicht nur wieder in die Räumlichkeiten der Deutschen Bank geladen, sondern auch still und leise eine tolle Sketchnote erstellt, die den Nachmittag wunderschön zusammenfasst:

Quelle: @AngelaStotz

Ich bin ja schon seit einiger Zeit davon überzeugt, dass in den Methoden und Formaten, die heute in vielen kleinen, agilen Agenturen gelebt werden, wichtige Impulse für die „große“ Weiterbildung in Unternehmen stecken. Oft in Verbindung mit netzgestützen Lösungen, die es dann ermöglichen, die Erfahrungen vor Ort auch in größeren Zusammenhängen auszutauschen. Wichtige Stichworte sind hier selbstgesteuertes Lernen und Peer-to-Peer-Feedback.
Corporate Learning Community Frankfurt, 21. Mai 2019

23Mai/19

Statement zum Themenspecial: Dr. Tina Ladwig (TU Hamburg)

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung? Diese Frage haben wir Dr. Tina Ladwig von der Technischen Universität Hamburg im Rahmen unseres Themenspecials „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?“ gestellt. In ihrer Antwort gibt sie bereits einen Ausblick auf das Online-Event am 27. Mai 2019 um 14 Uhr auf e-teaching.org, an dem Sie als Expertin teilnehmen wird.

23Mai/19

Online-Event „Teilen wir ein gemeinsames Verständnis von (digitaler) Hochschulbildung?“

Quelle: e-teaching.org-Blog Autor: e-teaching.org-Blog

Das vierte Online-Event zum aktuellen Themenspecial findet am Montag, 27. Mai 2019 um 14 Uhr statt. Prof. Dr. Verena Ketter von der Hochschule Esslingen und Dr. Tina Ladwig von der TU Hamburg stellen sich im Event die Frage, wie sich Hochschulbildung in Zeiten des digitalen Wandels definieren lässt und ob wir überhaupt ein gemeinsames, grundlegendes Verständnis davon teilen, was unter (digitaler) Hochschulbildung zu verstehen ist.

23Mai/19

Podcasts in der Hochschullehre

Quelle: Weiterbildungsblog Autor: jrobes

Es sind kurze Eindrücke und Links, die Markus Deimann, selbst langjähriger Podcaster („Feierabendbier Open Education”), hier mit uns teilt. Podcasts, so erfahren wir, können in der Lehre zum Beispiel zur Reflexion und zum Austausch mit anderen eingesetzt werden. Kurz: Podcasts als Bausteine offener Bildung. Interessant ist auch der Hinweis auf die Initiative des Hochschulforum Digitalisierung, studentische Podcasts im Rahmen der Reihe „Podcasting the Digital Turn“ zu fördern.
Markus Deimann, Hochschulforum Digitalisierung/ Blog, 22. Mai 2019